Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Schäfer prüft nun "einige Angebote"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schäfer prüft nun "einige Angebote"

05.06.2013, 11:41 Uhr | dpa

Schäfer prüft nun "einige Angebote". Winfried Schäfer will nicht vorschnell einen neuen Job anfangen.

Winfried Schäfer will nicht vorschnell einen neuen Job anfangen. (Quelle: dpa)

Bangkok (dpa) - Nach dem Rücktritt als Fußball-Nationaltrainer Thailands prüft Winfried Schäfer "einige Angebote". Derzeit arbeitet der ehemalige Bundesliga-Coach als "Freundschaftsdienst" für den größten Verein des Landes, Muangthong United.

Sohn Sascha Schäfer, der als Projekt- und Teammanager der Nationalmannschaft mit seinem Vater zusammenarbeitet, erklärte der Nachrichtenagentur dpa in einer E-Mail: "Das heißt, mein Vater wird als Berater zur Seite stehen und das Training leiten, einen Vertrag wird es aber nicht geben. Daran haben wir im Moment kein Interesse."

Schäfer hatte die Zusammenarbeit mit dem thailändischen Verband nach gut zwei Jahren trotz eines Vertrags bis 2014 beendet. Fremdinteressen, fehlende Kontrollmechanismen und der Unwille des Verbandes, "unangenehme oder unbequeme Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen", hätten zu einer Atmosphäre der Stagnation geführt, erklärten Vater und Sohn.

Asien bleibe aber generell als Arbeitsland interessant. Schäfer will weiterhin an seinem Konzept festhalten, Jugendspieler zu fördern und Vereins- sowie Verbandstrukturen aufzubauen. "Wir suchen nun einen Partner, der daran interessiert ist, langfristige nachhaltige Aufbauarbeit zu leisten", erklärten Winfried und Sascha Schäfer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal