Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Boliviens Vizepräsident will ganze Nationalelf ersetzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Boliviens Vizepräsident will ganze Nationalelf ersetzen

08.06.2013, 10:28 Uhr | dpa

La Paz (dpa) – Nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Venezuela in der Qualifikation zur WM 2014 hat Boliviens Vizepräsident eine außergewöhnliche Personalentscheidung gefordert.

"Werft alle raus und denkt an (die WM in Russland) 2018, mit Jungen, die kämpfen, das ganze Spiel laufen und mit Lust spielen", sagte Álvaro García Linera am Freitag. Mit Staatschef Evo Morales war Linera unter den Zuschauern in La Paz. In der Südamerika-Gruppe liegt Bolivien mit nur 10 Punkten auf Platz acht aussichtslos im Rennen um ein Ticket für die Fußball-Weltmeisterschaft in einem Jahr in Brasilien.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal