Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

"Siesta in Miami" - Spanien nur 2:1 gegen Haiti

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Siesta in Miami" - Spanien nur 2:1 gegen Haiti

09.06.2013, 12:31 Uhr | dpa

"Siesta in Miami" - Spanien nur 2:1 gegen Haiti. David Silva (r) geht am Haitianer Jean Eudes Maurice vorbei.

David Silva (r) geht am Haitianer Jean Eudes Maurice vorbei. (Quelle: dpa)

Miami (dpa) - Vier Monate lang hatte Iker Casillas kein offizielles Fußballspiel bestritten. Trainer José Mourinho hatte den Torwart bei Real Madrid nach einer Handverletzung zum Zuschauer degradiert. Im Testspiel der spanischen Nationalelf gegen Haiti durfte der Keeper erstmals wieder im Tor stehen.

Gegen Haiti war Casillas dann doch erneut nur ein Zuschauer. Der Kapitän der "Selección" bekam bei seinem 45-minütigen Einsatz am Samstag in Miami nicht einen Ball zu halten.

Santi Cazorla (7. Minute) und Cesc Fàbregas (18.) hatten Spanien im Test für den Confederations Cup (15. bis 30. Juni in Brasilien) früh mit 2:0 in Führung geschossen. Casillas wurde zur Pause für Pepe Reina ausgewechselt. "La Roja" (Die Rote) ließ es in der zweiten Hälfte ruhiger angehen, so dass die Auswahl des Karibikstaates durch Wilde Guerrier (75.) noch auf 1:2 verkürzen konnte. "Casillas feierte sein Comeback, den Rest des Spiels sollte man vergessen", titelte die Madrider Sportzeitung "As". Das Konkurrenzblatt "Marca" ergänzte: "Nach den Führungstreffern legten die Spanier eine Siesta ein."

Nach der "Trainingseinheit vor Zuschauern", wie die Zeitung "El País" schrieb, wird Trainer Vicente del Bosque für das Turnier in Brasilien nur wenige Erkenntnisse gewonnen haben. "Wir haben die Dinge schleifen lassen", meinte der Coach. "Der Test war eine Mahnung, dass wir besser werden müssen."

Positiv fiel bei den Spaniern vor allem Javier Martínez auf. Der Profi des FC Bayern München, der bislang nicht zum Stamm der Nationalelf gehört hatte, spielte in der Schlüsselposition im defensiven Mittelfeld. Dort ersetzte er gleich zwei Spieler auf einmal: den kürzlich operierten Xabi Alonso und den angeschlagenen Sergi Busquets. Für "As" war Martínez der beste Spieler auf dem Feld. "Alles deutet darauf hin, dass wir ihn künftig häufiger in der Nationalelf sehen werden", schrieb das Blatt.

Die Spanier bestreiten am Dienstag in New York ein weiteres Testspiel gegen Irland. Beim Confederations Cup treffen die Welt- und Europameister in der Gruppe B auf Uruguay, Tahiti und Nigeria.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal