Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Argentinischer Fan getötet - Polizisten festgenommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Argentinischer Fan getötet - Polizisten festgenommen

11.06.2013, 11:30 Uhr | dpa

Argentinischer Fan getötet - Polizisten festgenommen. Bei Zwischenfällen vor dem Spiel zwischen Estudiantes und Lanús starb ein 38 Jahre alter Mann.

Bei Zwischenfällen vor dem Spiel zwischen Estudiantes und Lanús starb ein 38 Jahre alter Mann. (Quelle: dpa)

La Plata (dpa) - Ein Fußball-Fan ist in Argentinien bei Zwischenfällen vor einem Spiel der 1. Liga umgekommen. Der 38 Jahre alte Mann wurde vor der Partie zwischen Estudiantes und Lanús von einem Geschoss tödlich an der Brust getroffen.

Drei Polizeibeamte wurden wegen des Verdachts, für den Tod verantwortlich zu sein, festgenommen, teilte der Sicherheitsminister der Provinz Buenos Aires, Ricardo Casal, mit. Als der Lanús-Anhänger das Stadion in La Plata ohne Ticket betreten wollte, sei offenbar von einem der Polizisten aus kurzer Entfernung ein Gummigeschoss abgefeuert worden.

Die Partie wurde nach der ersten Halbzeit bei einer 2:0-Führung für Estudiantes abgebrochen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal