Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FIFA erlaubt Spielern in Kanada Tragen von Turbanen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FIFA erlaubt Spielern in Kanada Tragen von Turbanen

14.06.2013, 20:08 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Der Fußball-Weltverband hat Spielern in Kanada mit einer Ausnahmegenehmigung das Tragen von Turbanen erlaubt. Das teilte die FIFA mit und reagierte mit der Entscheidung auf ein bisheriges Verbot in der Provinz Québec.

Der kanadische Fußball-Verband hatte sich in der Angelegenheit an die FIFA gewandt. Québec wollte den Bann nicht aufheben, hatte allerdings angekündigt, sich der Entscheidung des Weltverbandes zu beugen.

Die Kopfbedeckungen müssten die selbe Farbe wie das Trikot haben, nicht im Gegensatz zur "professionellen Erscheinung" des Spielers stehen, nicht am Trikot befestigt sein und keine Gefahr für den Träger oder andere Spieler sein, hieß es in einer FIFA-Mitteilung. Das Verbot in Québec hatte besonders Sikhs betroffen, die aus religiösen Gründen Kopfbedeckungen tragen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal