Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

    Confed Cup 2013: Rousseff und Blatter ernten böse Buhrufe

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Confed Cup 2013: Rousseff und Blatter ernten böse Buhrufe

    16.06.2013, 08:44 Uhr | dpa

    Confed Cup 2013: Rousseff und Blatter ernten böse Buhrufe. Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff (r) und FIFA-Boss Joseph Blatter wurden heftig ausgebuht.

    Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff (r) und FIFA-Boss Joseph Blatter wurden heftig ausgebuht. (Quelle: dpa)

    Mit Unmutsbekundungen gegen FIFA-Boss Joseph Blatter und Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff hat ein Jahr vor der Fußball-Weltmeisterschaft der Confed Cup begonnen.

    Vor der Eröffnungspartie des Gastgebers gegen Japan in Brasilia wurde vor allem Staatschefin Rousseff derart ausgebuht, dass der Schweizer Präsident des Weltverbands seine portugiesische Ansprache unterbrach und die 70 000 Zuschauer fragte: "Liebe Freunde des Fußball: Wo ist der Respekt und das Fairplay, bitte?"

    Nahezu ohrenbetäubend waren die Missfallensäußerungen des Publikums im Estádio Nacional Mané Garrincha für Staatspräsidentin Rousseff, die das Turnier offiziell eröffnete. Blatter ist als Chef des korruptionsgeplagten Fußball-Weltverbandes umstritten. Die Worte des 77-Jährigen ("Liebe Freunde des brasilianischen Fußballs, wir sind heute alle zusammen für das wahre Fest des Fußballs im Land des fünfmaligen Weltmeisters") waren fast untergegangen.

    Zuvor hatten 2800 Helfer eine farbenfrohe Eröffnungsshow gezeigt und einen Vorgeschmack auf das Endrundenturnier 2014 gegeben. Regisseur der knapp halbstündigen Vorstellung war Karneval-Spezialist Paulo Barros.

    Titelverteidiger beim neunten Turnier der Kontinental-Meister ist Brasilien: Die Seleção gewann sowohl 2005 in Deutschland als auch 2009 in Südafrika. Außerdem nehmen Weltmeister Spanien, Vize-Europameister Italien, Japan, Uruguay, Mexiko, Nigeria und Tahiti teil.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    "Wir sind Vielfalt" 
    Gauland-Hetze: So reagierte der DFB

    Das Video des Deutschen Fußball Bundes steht für Vielfalt und Toleranz. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal