Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Confed Cup 2013: FIFA wertet ersten Nigeria-Treffer als Eigentor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FIFA wertet ersten Nigeria-Treffer als Eigentor

19.06.2013, 07:59 Uhr | dpa

Confed Cup 2013: FIFA wertet ersten Nigeria-Treffer als Eigentor. Die FIFA erkannte Uwa Echiejile ein Tor ab.

Die FIFA erkannte Uwa Echiejile ein Tor ab. (Quelle: dpa)

Belo Horizonte (dpa) - Außenseiter Tahiti hat beim Confed Cup ein weiteres Tor erzielt, allerdings ein Eigentor. Die FIFA entschied einen Tag nach dem 6:1-Erfolg von Nigeria gegen den Fußball-Ozeanienmeister, dass das erste Tor des Spiels als Eigentor von Tahiti-Kapitän Nicolas Vallar zu werten ist.

Dieser hatte einen Schuss von Uwa Echiejile in der fünften Minute ins eigene Netz abgefälscht. Dies entschied die Technische Studiengruppe der FIFA nach einem Videostudium.

Die weiteren Tore zum dritthöchsten Sieg in der Geschichte des Confed Cups markierten Nnamdi Oduamadi mit einem Dreierpack. Echiejile und Jonathan Tehau mit einem weiteren Eigentor. Tehau hatte auch das historische erste Tor Tahitis bei einem großen FIFA-Wettbewerb zum zwischenzeitlichen 1:3 erzielt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal