Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Proteste in Brasilien: Joseph Blatter zeigt Verständnis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Proteste in Brasilien: Joseph Blatter zeigt Verständnis

19.06.2013, 08:33 Uhr | dpa

Proteste in Brasilien: Joseph Blatter zeigt Verständnis. Joseph Blatter zeigte auch Verständnis für die Demonstranten in Brasilien.

Joseph Blatter zeigte auch Verständnis für die Demonstranten in Brasilien. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - FIFA-Präsident Joseph Blatter hat Verständnis für die Demonstranten in Brasilien gezeigt. "Ich kann verstehen, dass die Menschen nicht glücklich sind. Aber ich denke, sie sollten den Fußball nicht dazu nutzen, um ihre Forderungen zu verkünden", sagte Blatter in einem Exklusiv-Interview des Fernsehsenders TV Globo.

Die Proteste, die am Dienstagabend weitergingen, richteten sich auch gegen die Milliarden-Kosten für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014.Dazu sagte der FIFA-Präsident: "Brasilien hat diese WM verlangt. Wir haben Brasilien diese Weltmeisterschaft nicht aufgezwungen. Sie wussten, um die WM zu bekommen, müssen Stadien gebaut werden." Aber diese seien nicht nur für die Weltmeisterschaft gedacht. Neben den Stadien gebe es auch andere Bauvorhaben, wie Straßen, Hotels und Flughäfen. "Dies bleibt als Erbe für die Zukunft und nicht nur die Weltmeisterschaft."

Auf die Frage, ob Brasilien auf die WM vorbereitet ist, verwies Blatter darauf, dass derzeit erst vier Spiele beim Confed Cup absolviert seien. "Ich kann sagen, dass die Stadien Juwelen und wunderbar sind. .. Ja, na klar, Brasilien ist vorbereitet." Blatter äußerte sich auch zu den Pfiffen für Staatschefin Dilma Rousseff und ihn beim Eröffnungsspiel in Brasília.

Der Chef des Fußball-Weltverbandes hatte bei der Gelegenheit die Fans ermahnt. "Ich habe Respekt für die Staatschefin verlangt. Sie können den FIFA-Präsidenten auspfeifen, das macht mir nichts, weil man den FIFA-Präsidenten mag oder nicht mag. Aber ein Staatschef war dort, und ich habe ein wenig Respekt und Fairplay verlangt. Für sie (Rousseff), nicht für mich."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal