Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Japan strebt "gutes Spiel" beim Confed-Cup-Abschied an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Japan strebt "gutes Spiel" beim Confed-Cup-Abschied an

21.06.2013, 08:53 Uhr | dpa

Japan strebt "gutes Spiel" beim Confed-Cup-Abschied an. Atsuto Uchida (r) will sich mit Japan nach der Italienpleite anständig aus dem Turnier verabschieden.

Atsuto Uchida (r) will sich mit Japan nach der Italienpleite anständig aus dem Turnier verabschieden. (Quelle: dpa)

Belo Horizonte (dpa) - Japan will sich beim Confed Cup unbedingt mit einem positiven Eindruck aus Brasilien verabschieden.

Der schon für die Fußball-WM 2014 qualifizierte Asienmeister strebt nach dem verpassten Einzug ins Halbfinale wenigstens im letzten Gruppenspiel in Belo Horizonte gegen die ebenfalls ausgeschiedenen Mexikaner einen Prestigeerfolg an.

"Es ist wichtig, dass wir ein gutes Spiel machen", erklärte Japans Trainer Alberto Zaccheroni nach den Niederlagen gegen Gastgeber Brasilien (0:3) und Italien (3:4). Für Zaccheroni ist die Partie gegen Mexiko ein weiterer wertvoller Baustein im Entwicklungsprozess seiner Mannschaft. Ziel sei es, bis zur Rückkehr nach Brasilien im kommenden Jahr die Lücke zu den großen Nationen zu schließen: "Das ist meine Herausforderung und es ist die Herausforderung des Teams."

Die insgesamt acht Bundesliga-Profis in Japans Aufgebot werden nach dem Vorrunden-K.o. der Asiaten eine Woche früher vom Confed Cup zurückkehren. Die Arbeitgeber von Atsuto Uchida (Schalke 04), Hiroki Sakai (Hannover 96), Gotoku Sakai, Shinji Okazaki (beide VfB Stuttgart), Makoto Hasebe (VfL Wolfsburg), Hajime Hosogai (Hertha BSC), Takashi Inui (Eintracht Frankfurt) und Hiroshi Kiyotake (1. FC Nürnberg) dürfte das eher freuen, weil die Spieler nach dem Urlaub früher in die Saisonvorbereitung einsteigen können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal