Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Manchester United: Ryan Giggs wird Spielertrainer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ManUnited-Legende wird Spielertrainer

04.07.2013, 13:23 Uhr | dpa, sid

Manchester United: Ryan Giggs wird Spielertrainer. Ryan Giggs gehört bei Manchester United zum Inventar. (Quelle: imago/HochZwei/International)

Ryan Giggs gehört bei Manchester United zum Inventar. (Quelle: imago/HochZwei/International)

Ryan Giggs' aktive Karriere als Fußball-Profi bei Manchester United geht dem Ende entgegen. Wie der Rekordmeister der Premier League auf seiner Internetseite bekannt gab, wird der 39-Jährige in der kommenden Saison nicht nur als Profi agieren, sondern auch in den Stab des neuen Teammanagers David Moyes aufrücken.

Giggs spielt seit mehr als 20 Jahren bei ManUnited und hatte im März seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. "Ich freue mich sehr, dass er die Chance ergriffen hat und nun Spielertrainer wird. Seine Erfolge und die Fähigkeit, sein Spiel über eine Reihe von Jahren anzupassen, gibt ihm eine einzigartige Perspektive auf das moderne Spiel", sagte Moyes, Nachfolger des legendären Sir Alex Ferguson. "Seine Karriere ist ein Beispiel für jeden ambitionierten jungen Spieler, und ich bin sicher, dass er und die Spieler von seiner neuen Rolle profitieren werden."

Giggs: "Erster Schritt in berufliche Zukunft"

In den nächsten Tagen soll laut englischen Medien auch Ex-Profi Phil Neville zum Trainerteam seines früheren Klubs stoßen. Der 36-Jährige hatte nach der vergangenen Saison beim FC Everton seine Laufbahn beendet.

Der Waliser Giggs, der mehr als 1000 Spiele für ManUnited bestritten hat, aber mit der Nationalelf seines Landes nie an einem großen Turnier teilnehmen durfte, will im kommenden Jahr die UEFA-Pro-Trainerlizenz erwerben. "Es ist ein großes Privileg, zum Spielertrainer ernannt zu werden. Ich hoffe, ich werde in der Lage sein, meine Erfahrung einzubringen, nachdem ich als Spieler so lange der Manchester-United-Familie angehört habe. Ich sehe dies als ersten Schritt in meine berufliche Zukunft", sagte Giggs.

In der vergangenen Saison, der letzten unter dem mittlerweile zurückgetretenen Ferguson, war Giggs immerhin noch in 32 Pflichtspielen zum Einsatz gekommen. Er erzielte fünf Tore und bereitete sechs Treffer vor. Als Mitglied der britischen Olympia-Auswahl erfüllte er sich bei den Sommerspielen in London im vergangenen Jahr einen Traum.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal