Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Neuer Coach Moyes: Rooney bleibt bei Manchester United

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuer Coach Moyes: Rooney bleibt bei Manchester United

05.07.2013, 18:55 Uhr | dpa

Neuer Coach Moyes: Rooney bleibt bei Manchester United. Wayne Rooney wird weiter für Manchester United spielen.

Wayne Rooney wird weiter für Manchester United spielen. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der neue Coach David Moyes hat alle Zweifel über die Zukunft von Wayne Rooney beim englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United ausgeräumt. Auf seiner ersten Pressekonferenz bestätigte Moyes, dass Rooney auch in der neuen Saison im Old Trafford stürmen wird.

"Wayne Rooney wird nicht verkauft. Er ist ein Spieler von Manchester United, und er wird ein Spieler von Manchester United bleiben. Wir haben mehrmals miteinander gesprochen. Es ist alles ausgeräumt", erklärte der Nachfolger von Sir Alex Ferguson. Rooney waren bis zuletzt Wechselabsichten nachgesagt worden.

Eigentlich sollte es bei der Antrittspressekonferenz von Moyes vorrangig um die anstehende Testspiel-Tour des Clubs vom 13. Juli bis zum 6. August durch Asien, Australien und nach Schweden gehen, doch der Schotte musste zunächst andere Fragen beantworten. In der schmucken Europa-Suite des Stadions ging es um Rooney, neue Spieler und natürlich um die großen Fußstapfen von Ferguson. Der 71-Jährige hatte nach 27 Jahren und 38 Titeln zum Ende der vergangenen Saison seinen Rücktritt erklärt. "Das ist jetzt eine neue Ära, aber Sir Alex Ferguson wird nie ganz verschwinden. Hoffentlich erkennen die Fans, dass jetzt die Zeit für einen anderen Coach ist", erklärte Moyes.

Der 50-Jährige hatte beim FC Everton ebenfalls eine Ära geprägt. Elf Jahre war er bei den Toffees tätig. Titel konnte er in dieser Zeit zwar nicht gewinnen, wohl aber Achtungserfolge erzielen wie eine Finalteilnahme im FA-Cup. Dreimal wurde er daher auf der Insel zum Trainer des Jahres gewählt. Moyes weiß aber, dass er in Manchester ausschließlich an Titeln gemessen wird: "Das Wort Erfolg ist über das Wappen des Clubs tätowiert. In diesem Verein geht es darum, Pokale zu gewinnen. Wir werden alles tun, um an die bisherigen Erfolge anzuknüpfen."

Zu möglichen Transfers äußerte sich der neue Coach nicht. "Ich werde nie über Spieler anderer Vereine sprechen. Aber unser Club ist immer an den besten interessiert", sagte er und ließ Raum für Spekulationen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal