Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Blatter plant WM-Finale 2022 für 18. Dezember

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blatter plant WM-Finale 2022 für 18. Dezember

25.07.2013, 15:52 Uhr | dpa

Blatter plant WM-Finale 2022 für 18. Dezember. FIFA-Präsident Joseph Blatter ist für ein WM-Finale 2022 kurz vor Weihnachten.

FIFA-Präsident Joseph Blatter ist für ein WM-Finale 2022 kurz vor Weihnachten. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Das Finale der Fußball-WM 2022 soll nach Plänen von FIFA-Chef Joseph Blatter angeblich sechs Tage vor Heiligabend gespielt werden.

Das umstrittene Turnier in Katar sei für die Adventszeit geplant und solle am 18. Dezember enden, berichtete der "Kicker" und berief sich auf Informationen aus der Führung des Weltverbands FIFA. Blatter hatte zuletzt wegen der großen Hitze in Katar für eine Verlegung der Weltmeisterschaft vom Sommer in die Wintermonate plädiert.

Eine entsprechende Entscheidung werde das FIFA-Exekutivkomitee fällen, kündigte der Schweizer an. Da eine WM zu Jahresbeginn 2022 zeitlich mit den Olympischen Winterspielen kollidieren würde, hatte Blatter bereits die Monate November und Dezember als wahrscheinliche Termine für das Turnier genannt. "Man kann die Stadien abkühlen, aber man kann nicht das ganze Land abkühlen", begründete Blatter seinen Plan. Die FIFA habe sich die Hitze-Problematik bei der WM-Vergabe 2010 "nicht genau angeschaut", sagte er.

Der Deutsche Fußball-Bund und die Deutsche Fußball Liga hatten Zustimmung zu einer Verlegung der WM in den Winter signalisiert, auch wenn dafür die Spielpläne verändert werden müssten. Widerstand ist aus Spanien, Italien und auch aus England zu erwarten. "Jeder hat einen engen Kalender. Den plötzlich komplett auf den Kopf zu stellen, ist sehr unpraktisch und wird aus meiner Sicht nicht funktionieren - und sollte so auch nicht erlaubt sein", sagte Richard Scudamore, Geschäftsführer der englischen Premier League, am Donnerstag in Hongkong.

Auch der frühere DFB-Chef Theo Zwanziger, der noch Mitglied der FIFA-Exekutive ist, kritisierte Blatters Pläne. Durch eine Winter-WM seien "Millionen Fans und Amateurfußballer" betroffen und die Einheit des Fußballs gefährdet, argumentierte Zwanziger.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal