Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Sevilla in Südamerika bestohlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Sevilla in Südamerika bestohlen

30.07.2013, 22:02 Uhr | sid

FC Sevilla in Südamerika bestohlen. Marko Marin läuft jetzt für den FC Sevilla auf.  (Quelle: dpa)

Marko Marin läuft jetzt für den FC Sevilla auf. (Quelle: dpa)

Der spanische Erstligist FC Sevilla mit den deutschen Ex-Nationalspieler Marko Marin und Piotr Trochowski ist auf seiner Südamerika-Reise von dreisten Dieben heimgesucht worden.

Während eines Testspiels gegen den kolumbianischen Spitzenklub Atletico Nacional stahlen Einbrecher im FC-Hotel in Medellin viele Habseligkeiten der Spieler und Betreuer.

300.000 Euro Schaden

Es entstand ein Sachschaden von rund 300.000 Euro, der Klub erstatte Anzeige. Ob auch Marin und Trochowski unter den Geschädigten sind, ist nicht bekannt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal