Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Luis Suarez wirft FC Liverpool Vertragsbruch vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Premier League  

Luis Suarez wirft FC Liverpool Vertragsbruch vor

07.08.2013, 10:34 Uhr | dpa

Luis Suarez wirft FC Liverpool Vertragsbruch vor. Luis Suarez will zu Arsenal um in der Champions League spielen zu können.

Luis Suarez will zu Arsenal um in der Champions League spielen zu können. (Quelle: dpa)

Liverpool (dpa) - Stürmerstar Luis Suarez hat den FC Liverpool praktisch des Vertragsbruchs beschuldigt. Der Fußball-Nationalspieler Uruguays will den englischen Traditionsclub verlassen und zum FC Arsenal an die Seite von Lukas Podolski wechseln.

"Ich fühle mich nicht betrogen, aber der Verein hat mir vergangenes Jahr etwas versprochen so wie ich versprochen hatte zu bleiben und alles zu geben, uns in die Champions League zu bringen", sagte er der britischen Zeitung "The Guardian" in seinem ersten öffentlichen Statement seit einem 40-Millionen-plus-1-Pfund-Angebot von Arsenal.

Das Problem: Liverpool hatte die Champions League als Tabellensiebter der vergangenen Saison klar verpasst. "Sie haben mir vor einem Jahr ihr Wort gegeben und daran möchte ich sie nun erinnern", sagte Suarez: "Und das war nicht eine Absprache mit dem Trainer, sondern das ist festgeschrieben im Vertrag." Demnach ließ sich Suarez im Kontrakt verankern, dass er den FC Liverpool beim Nichterreichen der Königsklasse verlassen darf.

"Ich bin 26. Ich muss in der Champions League spielen, betonte Suarez, "ich muss meine Karriere an erste Stelle setzen". Für Liverpool erzielte der Uru-Star in 96 Spielen 51 Tore.

Arsenal hatte ein Angebot abgegeben, das um exakt ein britisches Pfund jene 40 Millionen Pfund übersteigt, ab denen der FC Liverpool den Angreifer aus Uruguay und seinen Berater Pere Guardiola über den Eingang einer solchen Offerte informieren musste.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal