Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Cristiano Ronaldo: "Mourinho ist es nicht wert"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spanien  

Ronaldo: "Mourinho ist es nicht wert"

16.08.2013, 07:24 Uhr | t-online.de, sid

Cristiano Ronaldo: "Mourinho ist es nicht wert". Reals Superstar Cristiano Ronaldo. (Quelle: Reuters)

Reals Superstar Cristiano Ronaldo. (Quelle: Reuters)

Der Zwist zwischen den beiden Exzentrikern Cristiano Ronaldo und seinem Ex-Trainer Jose Mourinho nimmt kein Ende. Nachdem der Coach zuletzt deutliche Worte für Reals Superstar fand, schießt nun Ronaldo zurück. "Ich werde den Namen dieser Person nicht in den Mund nehmen. Der ist es nicht wert. Entschuldigung, aber ich habe keine Lust, über ihn zu reden", sagte Ronaldo nach dem Testspiel der portugiesischen Nationalmannschaft gegen die Niederlande der Sportzeitung "A Bola".

Dass das Verhältnis der Beiden nicht das beste ist, ist bekannt. Schon während der letzten gemeinsamen Monate in Madrid sollen sich die beiden Portugiesen angeschwiegen haben.

Mourinho: "Er akzeptiert keine Kritik"

Trainer Mourinho hatte zum Abschied vom spanischen Rekordmeister den Superstar als Besserwisser abgestempelt. "Ich hatte ein einziges Problem mit ihm: Cristiano denkt, dass er alles besser weiß, und er akzeptiert keine Kritik an seiner Spielweise", hatte der neue Chelsea-Teammanager in der spanischen TV-Sendung "Punto Pelota" gesagt. "Ich habe versucht, das zu verbessern, was meiner Meinung nach verbessert werden musste - aber er hat es nicht angenommen."

Dagegen bedauere Mourinho es nicht, für Real gearbeitet zu haben. Er sei stolz auf die drei Jahre in Madrid. "Ohne eine Zeit bei diesem Monstrum wäre meine Karriere unvollständig gewesen", sagte der Portugiese.

Ronaldo rettet Unentschieden gegen Holland

Sportlich gesehen läuft es für Ronaldo rund. Im Testspiel gegen Holland erzielte der Stürmer den Ausgleich zum 1:1-Endstand und bewahrte damit die Portugiesen vor einer Niederlage. In der WM-Qualifikation bleibt Portugal weiterhin auf Platz eins der Gruppe F, da die bis dato noch sieglosen Nordiren in einer nachgeholten WM-Qualifikationspartie Russland mit 1:0 besiegten und somit einen Führungswechsel an der Tabellenspitze verhinderten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal