Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Ronaldo, Ronaldinho, Neymar: Barça steht auf Brasilianer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Ronaldo, Ronaldinho, Neymar: Barça steht auf Brasilianer

16.08.2013, 13:52 Uhr | dpa

Ronaldo, Ronaldinho, Neymar: Barça steht auf Brasilianer. Neymar setzt die Tradition der Brasilianer beim FC Barcelona fort.

Neymar setzt die Tradition der Brasilianer beim FC Barcelona fort. (Quelle: dpa)

Barcelona (dpa) - Brasilianische Superstars im Barça-Dress haben Tradition. Und die führt nun Neymar, 21 Jahre jung und das größte Fußball-Talent im Gastgeberland der WM 2014, fort.

"Ich für meinen Teil stehe hingegen gerade erst am Anfang meiner Geschichte", sagte Neymar, als er auf seinen ruhmreichen Landsmann Ronaldinho und dessen Ära beim FC Barcelona angesprochen wurde.

Ronaldinho spielte von 2003 bis 2008 für die Katalanen und avancierte damals zum besten Kicker auf dem Planeten. In Titeln drückte sich das so aus: Gewinn der Champions League 2006, spanischer Meister 2005 und 2006, Weltfußballer 2004 und 2005. In 250 Einsätzen brachte es der Lockenkopf mit dem Strahlegesicht auf 110 Tore. "Die Ankunft von Ronaldinho war ein Wendepunkt und brachte den Fans wieder ein Lächeln zurück", schreibt der Verein auf seiner Homepage.

Zuvor hatten schon drei weitere "R" die Mannschaft der Katalanen geprägt. Romario war es von 1993 bis 1995. Er brachte es in der Saison 1993/94 - wie vorher versprochen - auf 30 Tore (33 Einsätze), Barcelona wurde Meister, Romario Weltfußballer des Jahres 1994.

Eine Saison spielte Ronaldo beim FC Barcelona. Er kam 1996 als gerade mal 19-Jähriger, schaffte 47 Treffer in 51 Partien. Rivaldos Engagement dauert etwas länger, in seinen fünf Jahren von 1997 bis 2002 avancierte der Mittelfeldspieler mit Torgarantie (136 Treffer in 253 Spielen) vor allem zum Publikumsliebling.

Als erster Superstar aus dem Samba-Land machte sich von 1957 bis 1962 Evaristo de Macedo einen Namen in der Gaudí-Stadt. Eine Tradition, die Neymar nun fortsetzen will.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017