Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Lazio nach Rassismus-Vorfall ein Spiel ohne Fan-Block

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Lazio nach Rassismus-Vorfall ein Spiel ohne Fan-Block

19.08.2013, 15:24 Uhr | dpa

Lazio nach Rassismus-Vorfall ein Spiel ohne Fan-Block. Paul Pogba musste sich Anfeindungen von Lazio-Fans gefallen lassen.

Paul Pogba musste sich Anfeindungen von Lazio-Fans gefallen lassen. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Lazio Rom und Miroslav Klose müssen nach einem erneuten Rassismus-Vorfall im italienischen Fußball beim nächsten Heimspiel ohne die Unterstützung ihres Fan-Blocks auskommen.

Italiens Verband sanktionierte damit die Buhrufe aus dem Lazio-Block gegen die dunkelhäutigen Paul Pogba, Kwadwo Asamoah und Angelo Ogbonna beim Supercup-Finale am Sonntagabend gegen Juventus Turin (0:4). Ein Sportgericht entschied am Montag, dass die Nordkurve des Olympiastadions in Rom beim Liga-Auftakt am Sonntag gegen Udinese Calcio am kommenden Sonntag leerbleiben müsse.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal