Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Polen will schärfer gegen Hooligan-Gewalt vorgehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Polen will schärfer gegen Hooligan-Gewalt vorgehen

21.08.2013, 18:17 Uhr | dpa

Polen will schärfer gegen Hooligan-Gewalt vorgehen. Die polnische Polizei ist bereits bei der EM 2012 hart gegen Hooligans vorgegangen.

Die polnische Polizei ist bereits bei der EM 2012 hart gegen Hooligans vorgegangen. (Quelle: dpa)

Warschau (dpa) - Die polnischen Sicherheitsbehörden wollen schärfer gegen Hooligan-Gewalt im Fußball vorgehen. "Wir haben es hier mit Banditentum zu tun", sagte Innenminister Bartlomiej Sienkiewicz nach einem Treffen mit Vertretern von Justizministerium und Staatsanwaltschaft.

Polizei und Justiz wollten ihre Zusammenarbeit im Kampf gegen die Gewalt noch stärker als bisher bündeln. Das Treffen bei Regierungschef Donald Tusk fand wenige Tage nach einer Prügelattacke gewalttätiger Fußball-Fans auf mexikanische Seekadetten in der Hafenstadt Gdingen (Gdynia) statt.

Polen hatte bereits im Vorfeld der Fußball-Europameisterschaft 2012 mit verschärften Gesetzen und der Einführung von Schnellgerichten die Weichen für ein härteres Vorgehen gegen Hooligans gestellt. Allein in den vergangenen zwei Jahren wurden fast 960 gewalttätige Fans festgenommen, gegen die insgesamt fast 1900 Anklagepunkte erhoben wurden, sagte Sienkiewicz. Ein Teil dieser Hooligans sei auch mit der organisierten Kriminalität verbunden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017