Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Neue Fragezeichen um Özil: Bei Reals 3:1 nur Ersatz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Neue Fragezeichen um Özil: Bei Reals 3:1 nur Ersatz

01.09.2013, 16:33 Uhr | dpa

Neue Fragezeichen um Özil: Bei Reals 3:1 nur Ersatz. Real Madrids Star Cristiano Ronaldo erzielte einen Treffer gegen Athletic Bilbao.

Real Madrids Star Cristiano Ronaldo erzielte einen Treffer gegen Athletic Bilbao. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Neue Fragezeichen um Mesut Özil: Der deutsche Fußballnationalspieler musste den 3:1-Sieg seines Teams von Real Madrid über Athletic Bilbao überraschend auf der Ersatzbank miterleben. Manche Real-Fans fragten sich: Geht Özil nun doch weg?

Dabei hatte der 24-Jährige erst in der vorigen Woche alle Spekulationen um einen möglichen Wechsel zu Manchester United vom Tisch gewischt und unmissverständlich erklärt: "Ich bleibe bei Real." Das Sportblatt "As" merkte an: "ManU will Özil haben, und die Verbannung des Deutschen auf die Ersatzbank könnte ein Zeichen ein", schrieb das Blatt in seiner Online-Ausgabe, schränkte aber zugleich ein: "Man kann sich einen Wechsel Özils kaum vorstellen, denn der Transfermarkt schließt am Montag."

Özil wurde gegen Bilbao nicht einmal eingewechselt und musste auf der Ersatzbank miterleben, wie das Mittelfeld der "Königlichen" auch ohne ihn eine glanzvolle Vorstellung gab. Dies war in erster Linie ein Verdienst des Kroaten Luka Modric, der eines seiner besten Spiele für Real lieferte und vom Publikum mit Ovationen bedacht wurde. "Modric erobert das Bernabéu-Stadion", titelte die Zeitung "El País" in ihrer Online-Ausgabe.

U-21-Europameister Isco führte im Angriff nicht nur Regie, sondern schoss auch zwei Tore (26./73. Minute). Dafür erhielt er ebenso wie Modric ein Lob des Trainers. "Modric lieferte eine fantastische Partie, und Isco spielte so gut, dass man den Eindruck bekam, als spielte er schon seit langem für Real", meinte Carlo Ancelotti. Den dritten Treffer für die Madrilenen markierte Cristiano Ronaldo (45.). Ibai Gómez (79.) verkürzte für die Basken auf 1:3. Die Madrilenen feierten in der Primera División ihren dritten Sieg im dritten Spiel.

Neben Özil auf der Ersatzbank saß Spaniens Nationaltorwart Iker Casillas. Ancelotti scheint den Welt- und Europameister vorerst zum Reservisten degradiert zu haben, denn in allen Punktspielen gab er Diego López den Vorzug. Dies könnte auch Folgen für den Posten des Torwarts in der Nationalmannschaft haben. In Spanien wird bereits darüber spekuliert, dass im anstehenden WM-Qualifikationsspiel in Finnland Víctor Valdés vom FC Barcelona den Vorzug erhalten könnte.

In der Tabelle schloss Real zum FC Villarreal auf. Der Aufsteiger hatte mit einem 3:0 bei CA Osasuna ebenfalls den dritten Ligasieg nacheinander erzielt hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal