Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Mesut Özil verspricht Arsenal-Fans Titel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Große Pläne  

Mesut Özil: "Wir gewinnen Titel"

05.09.2013, 16:13 Uhr | dpa, t-online.de

Mesut Özil verspricht Arsenal-Fans Titel. Mesut Özil peilt mit Arsenal Titelgewinne an. (Quelle: imago/PA Press)

Mesut Özil peilt mit Arsenal Titelgewinne an. (Quelle: PA Press/imago)

Mesut Özil hat den Anhängern des FC Arsenal baldige Triumphe in Aussicht gestellt. Auf die Frage, ob schon in dieser Saison ein Pokal möglich sei, antwortete Özil in einem Interview: "Definitiv."

In den vergangenen Jahren sei Arsenal nicht so erfolgreich gewesen, meinte Özil. "Das wollen wir ändern. Wir wollen Trophäen gewinnen. Ich denke, auch die Fans können es kaum erwarten. Wir werden Trophäen gewinnen, denn wir haben das Potenzial dazu."

Zuletzt hatten die Nord-Londoner 2005 den FA-Cup gewonnen und 2004 die Meisterschaft gefeiert. Die Gunners haben Özil für 50 Millionen Euro von Real Madrid auf die Insel gelotst. Gemeinsam mit Per Mertesacker und Lukas Podolski bildet der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler ein deutsches Trio bei den Londonern.

Özils Wechsel ist für Khedira keine Überraschung

Das sagt der Real-Star zum Last-Minute-Transfer seines Kumpels.

Das sagt der Real-Star zum Last-Minute-Transfer seines Kumpels.


Podolski: "Auf jeden Fall rocken Mesut und ich Arsenal"

"Auf jeden Fall rocken Mesut und ich Arsenal. Es ist unser großes Ziel, gemeinsam Erfolg in London zu haben", sagte Podolski der "Bild"-Zeitung. Der Ex-Kölner muss derzeit pausieren, er wird von einem Muskelbündelriss im Oberschenkel außer Gefecht gesetzt. Bis zum ersten gemeinsamen Auftritt mit Özil im Arsenal-Trikot wird es daher noch etwas dauern. "Ich hätte gerne sofort mit Mesut zusammengespielt und ihm nicht von der Tribüne aus zugeschaut. Aber ich kann es nicht ändern. Ich kann den Muskel nicht zusammennähen", sagte Podolski.

Mertesacker dagegen kann schon bald mit Özil in England auflaufen. Und auch er freut sich auf den Nationalmannschaftskollegen. "Ich finde, dass Arsenal London stolz darauf sein kann, dass ein Spieler wie Mesut sich für diesen Verein entschieden hat", sagte Mertesacker auf "dfb.de".

Arsenal-Trainer Arsène Wenger habe kurz mit ihm über Özil gesprochen, erzählte Mertesacker. "Aber eigentlich brauchte er meine Meinung gar nicht. Er hat Mesuts Karriere schon lange verfolgt und war schon immer ein Bewunderer von ihm. Für uns ist der Wechsel ein Geschenk."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Ist der Wechsel von Mesut Özil die richtige Entscheidung?
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal