Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

0:0 in der Ukraine: England verpasst Vorentscheidung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

0:0 in der Ukraine: England verpasst Vorentscheidung

10.09.2013, 22:45 Uhr | dpa

0:0 in der Ukraine: England verpasst Vorentscheidung. Theo Walcott kommt gegen die Ukraine zu keinem Torerfolg.

Theo Walcott kommt gegen die Ukraine zu keinem Torerfolg. (Quelle: dpa)

Kiew (dpa) - England hat eine Vorentscheidung im Kampf um die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien verpasst.

Die "Three Lions" kamen im Spitzenspiel der Qualifikationsgruppe H in Kiew nicht über ein 0:0 gegen die Ukraine hinaus. Dank des Remis behaupteten die Engländer mit 16 Zählern Platz eins vor den punktgleichen Teams der Ukraine und von Montenegro (beide 15), konnten sich aber nicht von den Verfolgern absetzen. Mit 13 Punkten ist auch Polen als Tabellen-Vierter nach dem klaren 5:1-Erfolg in San Marino wieder ein Kandidat für das WM-Ticket.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal