Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Madlung-Transfer zu PAOK Saloniki gescheitert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Madlung-Transfer zu PAOK Saloniki gescheitert

11.09.2013, 16:01 Uhr | dpa

Madlung-Transfer zu PAOK Saloniki gescheitert. Alexander Madlung hat noch keinen neuen Verein gefunden.

Alexander Madlung hat noch keinen neuen Verein gefunden. (Quelle: dpa)

Athen (dpa) - Der griechische Traditionsclub PAOK Saloniki mit Trainer Huub Stevens wird den deutschen Fußballprofi Alexander Madlung nicht verpflichten.

PAOK habe nach den Ergebnissen der medizinischen Untersuchung des Spielers auf einen Transfer verzichtet, hieß es in einer Erklärung des Vereins. Der 31-Jährige hatte in dieser Woche ein Probetraining bei der vom Ex-Schalke-Coach Stevens betreuten Mannschaft absolviert. Madlung war zuletzt für den VfL Wolfsburg aktiv, wo er aber keinen neuen Vertrag erhielt. Der in Braunschweig geborene Spieler war vor seiner VfL-Zeit bei Hertha BSC Berlin unter Vertrag und hat zwei Länderspiele absolviert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal