Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Litauischer Verband trennt sich von Trainer Laszlo

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Litauischer Verband trennt sich von Trainer Laszlo

12.09.2013, 20:02 Uhr | dpa

Litauischer Verband trennt sich von Trainer Laszlo. Laszlo Csaba konnte mit Litauen nur zwei von 16 Spielen gewinnen.

Laszlo Csaba konnte mit Litauen nur zwei von 16 Spielen gewinnen. (Quelle: dpa)

Vilnius/Riga (dpa) – Zwei Tage nach dem 2:0-Sieg gegen Liechtenstein in der WM-Qualifikation hat der litauische Fußballverband die Trennung von Nationaltrainer Csaba Laszlo bekanntgegeben.

Die Beendigung der Zusammenarbeit mit dem 49-jährigen Ungarn sei einvernehmlich erfolgt, hieß es in einer Mitteilung. Nachfolger soll vorerst Laszlos bisheriger Assistent Igoris Pankratjevas werden.

Laszlo trainierte Litauen seit Januar 2012, gewann mit der Nationalmannschaft jedoch nur zwei von 16 Spielen. In der Qualifikation liegt das litauische Team abgeschlagen auf dem vierten Platz der Gruppe G und hat keine Chance mehr auf eine WM-Teilnahme 2014 in Brasilien.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lustige Tierwelt 
Erstaunlich, was die Nager mit Elefanten gleich haben

In der Tierwelt gibt es überraschende Verbindungen... Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal