Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FIFA lehnt Kongo-Beschwerde wegen Niger-Spielers ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

FIFA lehnt Kongo-Beschwerde wegen Niger-Spielers ab

13.09.2013, 12:07 Uhr | dpa

Brazzaville (dpa) - Die FIFA hat eine Beschwerde des Fußballverbandes der Republik Kongo wegen des Einsatzes eines Spielers in einem WM-Qualifikationsspiel gegen Niger abgewiesen.

Die Kongolesen hatten formal ihr Veto eingelegt, nachdem der in Mali geborene Mahamane Cisse beim 2:2-Spiel in Niger am 7. September gespielt hatte. Durch das Remis hatte Kongo am letzten Gruppenspieltag die Playoffs für die afrikanischen WM-Plätze als Tabellenzweiter verpasst. Der Weltverband FIFA habe entschieden, dass Cisse spielberechtigt gewesen sei, hieß es von den Kongolesen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video


Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal