Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Besiktas - Galatasaray: Ausschreitungen überschatten Istanbul-Derby

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Istanbuler Stadtderby abgebrochen: Platz gestürmt

23.09.2013, 10:37 Uhr | dpa

Besiktas - Galatasaray: Ausschreitungen überschatten Istanbul-Derby. Beim Derby Besiktas gegen Galatasaray kam es zu Ausschreitungen.

Beim Derby Besiktas gegen Galatasaray kam es zu Ausschreitungen. (Quelle: dpa)

Istanbul (dpa) - In der türkischen Süper Lig ist das Istanbuler Stadtderby zwischen Tabellenführer Besiktas und dem amtierenden Meister Galatasaray nach schweren Ausschreitungen kurz vor Schluss abgebrochen worden.

Nach einer Roten Karte gegen Galatasaray-Profi Felipe Melo in der 92. Minute stürmten Zuschauer den Platz im Atatürk Olympia Stadion. Polizei und Ordnungsdienst versuchten zunächst die Lage zu beruhigen. Zahlreiche Besiktas-Anhänger warfen mit Stühlen und wollten sogar die Katakomben des Stadions stürmen.

Nach gut einer halben Stunde wurde die Begegnung dann vorzeitig beendet. Galatasaray führte durch zwei Tore von Didier Drogba (60./72.) mit 2:1. Der ehemalige Bremer Profi Hugo Almeida (18.) hatte die Gastgeber zunächst in Führung geschossen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017