Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Spartak Moskau bittet um früheres Dienstende für Fans

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Spartak Moskau bittet um früheres Dienstende für Fans

23.09.2013, 19:22 Uhr | dpa

Moskau (dpa) - Mit einer ungewöhnlichen Maßnahme kämpft der russische Fußball-Erstligist Spartak Moskau um ein volles Stadion beim nächsten Heimspiel am frühen Mittwochabend.

Der Rekordmeister stellte einen Brief zum Herunterladen ins Internet, in dem er die Arbeitgeber der Anhänger um einen früheren Dienstschluss bittet. "Die Mannschaft braucht jeden Fan, der zum Spiel kommt", heißt es in dem von Coach Waleri Karpin unterzeichneten Schreiben auf Vereinsbriefpapier. "Ich, Cheftrainer von Spartak Moskau, bitte Sie, ihren Mitarbeiter für die Partie Spartak gegen FK Krasnodar freizustellen." Der Traditionsclub ist derzeit Tabellenzweiter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal