Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Milan-Trainer Allegri: Balotelli muss sich ändern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Milan-Trainer Allegri: Balotelli muss sich ändern

24.09.2013, 19:13 Uhr | dpa

Milan-Trainer Allegri: Balotelli muss sich ändern. AC Mailands Star Mario Balotelli soll sich ändern.

AC Mailands Star Mario Balotelli soll sich ändern. (Quelle: dpa)

Mailand (dpa) - Der Trainer des AC Mailand hat von Stürmerstar Mario Balotelli ein Ende seiner Eskapaden gefordert. "Er ist kein Kind mehr, er ist 23 Jahre alt und muss sich ändern", sagte Massimo Allegri laut Nachrichtenagentur Ansa.

Der italienische Fußball-Nationalstürmer und Deutschland-Schreck Balotelli hatte bei der 1:2-Niederlage seines Clubs gegen den SSC Neapel am Sonntag die Gelb-Rote Karte gesehen und war wegen Schiedsrichterbeleidigung für drei Spiele gesperrt worden. Der Club kündigte am Dienstag an, keinen Einspruch gegen die Strafe einlegen zu wollen.

"Er ist ein potenzieller Champion, aber er muss mit einem bestimmten Verhalten gegenüber den Schiedsrichtern aufhören", forderte Allegri. "Er sollte sich richtig verhalten, weil er für viele Kinder ein Vorbild ist."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal