Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Trainer wegen Beleidigung des Landes verwiesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Räuber"  

Diamantino verhält sich wenig wertvoll

11.10.2013, 18:01 Uhr | sid

Trainer wegen Beleidigung des Landes verwiesen. Diamantino Miranda (Mitte) - hier noch in seiner alten Funktion als Co-Trainer von Benfica Lissabon - sorgt für jede Menge Aufruhr. (Quelle: imago/Cityfiles)

Diamantino Miranda (Mitte) - hier noch in seiner alten Funktion als Co-Trainer von Benfica Lissabon - sorgt für jede Menge Aufruhr. (Quelle: imago/Cityfiles)

Da hat wohl jemand den Mund zu voll genommen: Der portugiesische Trainer Diamantino Miranda wurde wegen Beleidigung des Volkes von der Regierung Mosambiks des Landes verwiesen. "Diamantino fehlt der Respekt vor den Werten unserer Verfassung", begründete Arbeitsministerin Helena Taipo in einem in der Tageszeitung "O Pais" veröffentlichten Brief die Ausweisung.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Der 54 Jahre alte Coach des einheimischen Erstligisten Costa do Sol Maputo, der als Profi in Portugals Kader bei der EM 1984 in Frankreich und bei der WM 1986 in Mexiko stand, hatte alle Einwohner der früheren portugiesischen Kolonien als "Räuber" und seine Wahl-Heimat als "kein ernstzunehmendes Land" bezeichnet.

Diamantino muss das Land sofort verlassen

Diamantino bedauerte seitdem mehrmals seine Äußerungen und begründete seine Entgleisungen mit Verärgerung über eine vermeintliche Benachteiligung seines Teams durch die Schiedsrichter. Mosambiks Führung akzeptierte die Entschuldigung des früheren Mittelfeldspielers von Portugals Nobelklub Benfica Lissabon allerdings nicht. Offiziellen Angaben zufolge hat Diamantino bis Sonntag Zeit bekommen, das Land zu verlassen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal