Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Klinsmanns US-Team nach Sieg Gruppenerster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Klinsmanns US-Team nach Sieg Gruppenerster

12.10.2013, 10:14 Uhr | dpa

Klinsmanns US-Team nach Sieg Gruppenerster. Jürgen Klinsmann fährt mit USA als Gruppenerster zur WM.

Jürgen Klinsmann fährt mit USA als Gruppenerster zur WM. Foto: Thomas Eisenhuth. (Quelle: dpa)

Kansas City (dpa) - Nationaltrainer Jürgen Klinsmann hat sich mit den USA den Gruppensieg in der WM-Qualifikation der CONCACAF-Zone gesichert. Die Amerikaner besiegten in Kansas City die von Winfried Schäfer trainierten Jamaikaner mit 2:0. Schäfers vager WM-Traum ist hingegen beendet.

Klinsmann freut sich nun auf ein Wiedersehen mit Joachim Löw. Am 6. Dezember werden beide bei der WM-Gruppenauslosung in Bahia sein. Ein Duell mit seinem Kumpel Löw in der Vorrunde würde Klinsmann jedoch lieber vermeiden. "Wir wollen die Gruppenphase überstehen und dann ein paar Große ärgern. Deshalb muss es nicht sein, dass wir Deutschland gleich in der Gruppe haben", sagte der Ex-Bundestrainer.

Im Aufeinandertreffen mit Schäfer hatte er seinen Landsmann vor der Partie innig umarmt, anschließend gab's ein fünfminutiges Pläuschchen am Spielfeldrand. "Für mich war das kein Duell mit Winnie, sondern ein wichtiges WM-Qualifikationsspiel, das wir unbedingt gewinnen wollten, um als Tabellenerster nach Brasilien zu fahren. Und das ist uns gelungen", meinte Klinsmann. Schäfer zeigte sich enttäuscht, "weil wir mehr als eine Stunde lang gut gespielt, aber wieder mal kein Tor gemacht haben".

Doch letztlich hätte seinen Jamaikanern selbst ein Sieg nichts genützt. Denn Mexiko zog durch den 2:1-Heimerfolg gegen Panama in der Tabelle auf uneinholbare elf Punkte davon. Schäfers Team (4 Zähler) bleibt auch bei einem Sieg gegen Honduras Gruppenletzter. Das dritte und letzte Direkt-Ticket nach Brasilien geht an Honduras (14 Punkte) oder Mexiko. Panama (8) kann mit einem Heimsieg gegen die USA allenfalls noch auf Platz vier hoffen, der zu den Relegationsspielen gegen Neuseeland berechtigt.

Schäfer, der das Traineramt in Jamaika am 18. Juli übernommen hatte, setzte mit drei Stürmern voll auf Offensive. "Wir wollen das Spiel offen gestalten und hoffen, dass 'Klinsi' uns nachher gratuliert", meinte er selbstbewusst. Doch sein Team konnte nur eine Stunde mithalten, dann schwanden die Kräfte. Die Gastgeber nutzten dies durch Graham Zusi (77. Minute) und Jozy Altidore (81.) aus. "Jürgen macht einen super Job, sein Team ist die klare Nummer eins in der Region", betonte Schäfer.

Klinsmann gab das Kompliment umgehend zurück. "Ich find's klasse, dass der Winnie dieses Abenteuer auf sich nimmt." Jamaika, so Klinsmann, habe Potenzial, und Schäfer sei als akribischer Arbeiter bekannt, der nicht nur die erste Mannschaft verbessern wolle, sondern auch den Jugendbereich voranbringen möchte. Obwohl Schäfers Vertrag nur eine Laufzeit von vier Monaten hat, möchte der jamaikanische Verband mit ihm den nächsten WM-Zyklus angehen. Der Deutsche ist nicht abgeneigt. "Als ich kam, kannte ich keinen Spieler. Jetzt habe ich einen Kader von 23,24 Leuten, weiß, wie sie sich verhalten. Wir können da was aufbauen", meinte Schäfer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal