Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Lettisches Nationalteam braucht neues Heimstadion

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Lettisches Nationalteam braucht neues Heimstadion

15.10.2013, 12:15 Uhr | dpa

Lettisches Nationalteam braucht neues Heimstadion. Marians Pahars ist der Trainer der lettischen Nationalmannschaft.

Marians Pahars ist der Trainer der lettischen Nationalmannschaft. Foto: Jacek Bednarczyk. (Quelle: dpa)

Riga (dpa) - Die lettische Fußball-Nationalmannschaft braucht nach der WM-Qualifikation ein neues Heimstadion. Das Duell zwischen der Auswahl des baltischen Landes und der Slowakei ist das voraussichtlich letzte Länderspiel im Skonto-Stadion in Riga.

Wie die Tageszeitung "Latvijas Avize" berichtete, soll das Gelände, auf dem sich das größte Fußball-Stadion Lettlands befindet, am 25. Oktober versteigert werden.

"Dieses Stadion ist für uns alle sehr wichtig und reich an herausragenden Erfolgen. Es ist aber hinsichtlich vieler Kriterien veraltet, deshalb verdient unser Land ein modernes Stadion", sagte Nationaltrainer Marians Pahars über das im Jahr 2000 eröffnete Skonto-Stadion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal