Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

WM-Qualifikation: Hitzfelds Schweizer ungeschlagen zur WM 2014

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM-Qualifikation  

Hitzfelds Schweizer ungeschlagen zur WM

16.10.2013, 07:27 Uhr | dpa

WM-Qualifikation: Hitzfelds Schweizer ungeschlagen zur WM 2014. Ottmar Hitzfeld hat eine starke Schweizer Mannschaft geformt.

Ottmar Hitzfeld hat eine starke Schweizer Mannschaft geformt. Foto: Peter Schneider. (Quelle: dpa)

Bern (dpa) - Die Fußball-Nationalmannschaft der Schweiz hat die WM-Qualifikation für Brasilien 2014 mit dem 1:0 (0:0) gegen Slowenien ungeschlagen beendet.

Das Team des deutschen Trainers Ottmar Hitzfeld gewann am Dienstag in Bern dank eines Treffers des Mönchengladbacher Bundesligaspielers Granit Xhaka in der 74. Minute. Die Eidgenossen kommen damit auf 24 Punkte.

Mit dem 2:1 am Freitag in Albanien hatte sich die Schweiz in der Europagruppe E schon vorzeitig die zehnte WM-Endrundenteilnahme gesichert. Die Slowenen (15 Punkte) verspielten ihre letzte Chance auf Platz zwei, den sich das Überraschungsteam aus Island (17) sicherte. Damit bestreiten die Isländer, die in Norwegen zu einem 1:1 kamen, im November die Playoff-Spiele. Kolbeinn Sigthorsson (12.) für Island und Daniel Braaten (30.) für Norwegen erzielten die Treffer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal