Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Polen und Kroatien trennen sich von ihren Trainern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Polen und Kroatien trennen sich von ihren Trainern

16.10.2013, 16:46 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Nach dem Ende der WM-Qualifikation haben die Nationaltrainer von Polen und Kroatien ihre Jobs verloren. Laut Angaben des kroatischen Fußballverbandes HNS vom Mittwoch muss Igor Stimac nach der 0:2-Niederlage in Schottland seinen Posten räumen.

Neuer Coach wird der frühere Bundesligaprofi Niko Kovac, der unter anderem für Bayern München und Hertha BSC spielte. Der 42-Jährige wird die Kroaten in den Playoff-Spielen im November erstmals betreuen.

"Stimac ist ein guter Freund von mir, deshalb war die Entscheidung umso schwieriger. Aber die jüngsten Resultate haben uns keine Wahl gelassen", sagte Verbandschef Davor Suker, der Kovac auch im Fall eines Scheiterns einen langfristigen Vertrag anbieten will.

Die Kroaten hatten aus den vergangenen vier Spielen nur einen Punkt geholt. Dennoch beendeten sie ihre Qualifikationsgruppe für die Weltmeisterschaft 2014 auf dem zweiten Platz hinter Belgien und haben nun in den Relegationspartien noch die Chance auf das WM-Ticket.

Der polnische Verband trennte sich nach dem 0:2 in England von Trainer Waldemar Fornalik. Der Co-Gastgeber der EM 2012 verpasste mit 13 Punkten als Gruppenvierter hinter England (22), der Ukraine (21) und Montenegro (15) die WM-Endrunde. Verbandschef Zbigniew Boniek kündigte in Warschau an, der neue Trainer solle im Lauf der kommenden zwei Wochen bekanntgegeben werden.

"Bis Dienstag" habe er volles Vertrauen zu Fornalik gehabt, betonte Boniek. "Wir haben bis zum Schluss fair gespielt, und es gab keinen Plan B." Es sei jedoch besser, nun einen anderen Trainer mit der Aufgabe zu betrauen. In einer Internet-Umfrage von TVN24.pl sprach sich die Mehrheit am Mittwoch für einen ausländischen Trainer aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gibt's doch gar nicht: Telefunken Smart TV für nur 479,99 €
LED-TV bei ROLLER.de
Shopping
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017