Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Mario Balotelli mosert auf Twitter: "Lebt und lasst mich leben"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Mario Balotelli mosert auf Twitter: "Lebt und lasst mich leben"

17.10.2013, 15:45 Uhr | dpa

Mario Balotelli mosert auf Twitter: "Lebt und lasst mich leben". Mario Balotelli hat mal wieder getwittert.

Mario Balotelli hat mal wieder getwittert. Foto: Ciro Fusco. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Der italienische Fußball-Nationalstürmer Mario Balotelli hat sich nach dem erneuten Wirbel um seine Person gegen die Kritik gewehrt.

"Hört auf zu reden und reden und reden, leben und leben lassen. Lebt und lasst mich leben und ihr seht den Unterschied", schrieb der 23-Jährige auf Twitter, nachdem er in den vergangenen Tagen massiv kritisiert worden war. Nationaltrainer Cesare Prandelli hatte nach einem umstrittenen Tweet des Stürmers für sein Team ein Twitter-Verbot während der WM in Brasilien verhängt.

Prandelli hatte seinen Stürmerstar jedoch auch in Schutz genommen und mehr Unterstützung für ihn gefordert. "Balotelli hatte schwierige Tage, wir müssen uns noch enger um ihn und mit ihm zusammenschließen", sagte er über den für seine Eskapaden bekannten Stürmer.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017