Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Crystal Palace braucht neuen Trainer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Premier League: Crystal Palace braucht neuen Trainer

23.10.2013, 19:06 Uhr | dpa

London (dpa) - Premier-League-Aufsteiger Crystal Palace und Trainer Ian Holloway trennen sich. Dies gab der englische Fußball-Club am Mittwoch in London bekannt und sprach von einer einvernehmlichen Entscheidung.

Mit nur drei Punkten aus den bisherigen acht Saisonspielen belegt Palace den vorletzten Platz in der Tabelle, zuletzt hatten die Londoner am Montag das Derby gegen Fulham 1:4 verloren.

Holloway ist nach dem Italiener Paolo di Canio in Sunderland der zweite Trainer in der Premier League, der in der laufenden Saison seinen Job verloren hat. Der 50-Jährige hatte Palace nach achtjähriger Abwesenheit in die höchste englische Spielklasse zurückgeführt. Wer sein Nachfolger wird, steht noch nicht fest.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal