Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Belgrader Clubs müssen vor leeren Rängen spielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Belgrader Clubs müssen vor leeren Rängen spielen

04.11.2013, 15:46 Uhr | dpa

Belgrad (dpa) - Nach Randale beim brisanten Stadtderby zwischen Roter Stern und Partizan Belgrad (1:0) am Samstag in der serbischen Fußball-Meisterschaft müssen beide Clubs ihre nächsten Heimspiele ohne Zuschauer bestreiten.

Das beschloss der Ligavorstand am Montag in Belgrad. Im Partizan-Fanblock des Marakana-Stadions hatten Ultras zu Beginn der zweiten Halbzeit mehrere Feuer gelegt, so dass das Spiel für zehn Minuten unterbrochen wurde. Zwei Feuerwehr-Wagen mussten die Feuer löschen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal