Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Rómario attackiert FIFA und WM-Komitee

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Rómario attackiert FIFA und WM-Komitee

07.11.2013, 21:28 Uhr | dpa

Rómario attackiert FIFA und WM-Komitee. Rómario hält nicht viel von der FIFA und dem Komitee seines Landes.

Rómario hält nicht viel von der FIFA und dem Komitee seines Landes. Foto: Marcelo Sayao. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Brasiliens Ex-Fußballstar Romário hat den Weltverband FIFA und das lokale WM-Organisationskomitee COL scharf attackiert.

"Ich bin nicht gegen die WM, sondern gegen die exzessiven Kosten der WM (2014 in Brasilien)", schrieb der 47-Jährige auf Twitter. "Ich gehöre zu keiner dieser beiden korrupten und skrupellosen Einrichtungen (FIFA/COL)." Die FIFA verdiene vier Milliarden Reais (1,2 Milliarden Euro), das COL fast eine Milliarde, und die WM-Kosten lägen schon fünf Milliarden Reais über dem Anfangsplan, sagte der heutige Bundesabgeordnete.

Der Fußball-Weltverband reagierte auf den Tweet, um "Fakten richtigzustellen": "Die FIFA nimmt keinerlei öffentliche Gelder in Anspruch und investiert in die Organisation der FIFA WM 2014 circa 1,5 Milliarden US-Dollar, dies beinhaltet auch das gesamte Budget des COL (892 Mio Reais/298 Mio Euro)", teilte die FIFA der Nachrichtenagentur dpa in einer Mail mit. Diese Gelder würden zudem zur Gänze privat durch den Verkauf diverser Marketing- und TV-Rechte erwirtschaftet und über 850 Millionen US-Dollar würden direkt in die brasilianische Wirtschaft fließen.

Die FIFA trat auch dem Eindruck entgegen, dass die von Romário behaupteten Einnahmen steuerfrei seien. Die FIFA zahle in der Schweiz Steuern und entrichte auch in Brasilien etwa auf jedes Ticket Steuern. Romário argumentiere auf falscher Faktenlage. Das lokale Organisationskomitee (COL) sei eine private Organisation, die zu 100 Prozent von der FIFA finanziert werde und keinerlei Einnahmen habe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal