Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Fußball-Fieber in Reykjavik - Kroaten hoffen auf Olic

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Fußball-Fieber in Reykjavik - Kroaten hoffen auf Olic

14.11.2013, 12:10 Uhr | dpa

Fußball-Fieber in Reykjavik - Kroaten hoffen auf Olic. Lars Lagerbäck ist der Trainer der isländischen Nationalmannschaft.

Lars Lagerbäck ist der Trainer der isländischen Nationalmannschaft. Foto: Lukas Lehmann. (Quelle: dpa)

Reykjavik (dpa) - In Europas nördlichster Hauptstadt grassiert das Fußball-Fieber.

Die Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien wäre ein "Wunder und eine tolle Fußball-Geschichte", sagte der frühere Bundesliga-Profi Eyjölfur Sverrisson vor dem ersten Playoff-Duell am Freitag in Reykjavik gegen Kroatien der Tageszeitung "Die Welt". "Wir - das kleine Island - können Geschichte schreiben. Aber jetzt müssen wir noch diese eine Hürde schaffen." Die 10 000 zur Verfügung stehenden Plätze für die Partie waren binnen weniger Stunden ausverkauft.

Auf der Trainerbank bei den Nordländern sitzt in Lars Lagerbäck ein erfahrener Mann, der Schweden als Coach zu zwei Welt- und drei Europameisterschaften führte. Ein Triumph mit Island wäre für den 65-Jährigen etwas "sehr Spezielles". "Wenn wir unser Bestes geben, haben wir eine Chance", verkündete der Schwede bei fifa.com. Es wäre die erste WM-Teilnahme für das Land.

Eine solche Sensation will der gebürtige Berliner Niko Kovac als Coach der Kroaten unter allen Umständen verhindern. Der Trainer hofft auf den Einsatz des Wolfsburger Bundesliga-Profis Ivica Olic, der zuletzt an einer Wadenzerrung laborierte.

"Wir wissen, dass wir bisher nicht gut gespielt haben, aber jetzt haben wir einen weiteren Versuch, uns für Brasilien zu qualifizieren. Es wäre ein großer Erfolg für Kroatien", verkündete Real Madrid-Star Luka Modric. Auch den erwarteten eisigen Temperaturen im hohen Norden wollen die Südländer trotzen. Modric: "Das schlechte Wetter zuletzt in Zagreb war eine gute Vorbereitung auf Reykjavik."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal