Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Blamage abgewendet: Mexiko löst Ticket für WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Blamage abgewendet: Mexiko löst Ticket für WM

20.11.2013, 15:47 Uhr | dpa

Blamage abgewendet: Mexiko löst Ticket für WM. Dem Mexikaner Oribe Peralta gelang gegen Neuseeland ein Hattrick.

Dem Mexikaner Oribe Peralta gelang gegen Neuseeland ein Hattrick. Foto: Mario Guzman. (Quelle: dpa)

Wellington (dpa) - Olympiasieger Mexiko hat als vorletzte Mannschaft das Ticket für die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien gebucht. Nach einem 5:1-Erfolg im Hinspiel gegen Neuseeland kamen die Mexikaner auch im Relegations-Rückspiel in Wellington zu einem 4:2-Sieg.

Mann des Spiels war Oribe Peralta, dem ein Hattrick gelang. Der 29-Jährige von Santos Lagos traf in der 14., 29. und 33. Minute. In der 86. Minute setzte Carlos Peña den Schlusspunkt. Chris James (80./Elfmeter) und Rory Fallon (82.) trafen für die Gastgeber in der vom deutschen Schiedsrichter Felix Brych geleiteten Begegnung. Um den letzten WM-Platz spielen Jordanien und Uruguay. Das Hinspiel haben die Südamerikaner mit 5:0 klar gewonnen.

"Mission erfüllt", titelte das Sportportal mediotiempo.com nach dem Abpfiff in Wellington. In Mexiko-Stadt versammelten sich in den frühen Morgenstunden zahlreiche Fans am Unabhängigkeitsdenkmal und feierten ihre Mannschaft. "Wir fahren zur WM, wir fahren zur WM", skandierten die Anhänger der "Tri". In der Kontinentalgruppe hatte Mexiko nur den vierten Platz erreicht und musste den Umweg über die Playoffs nehmen.

Im Westpac Stadion streiften sich die Spieler nach ihrem Sieg T-Shirts mit dem Aufdruck "Mexiko in Brasilien 2014" über. "Ich danke unserer Mannschaft dafür, dass sie uns zur WM gebracht hat", schrieb Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto auf Twitter.

"Es war ein langer Weg, aber der Traum hat sich erfüllt", sagte Torschützenkönig Peralta. Außenverteidiger Miguel Layún sagte: "Heute habe ich das Ticket nach Brasilien gelöst, aber um bei der WM zu bestehen, müssen wir uns doppelt so gut vorbereiten."

Nationaltrainer Miguel Herrera träumte nach der Qualifikation bereits vom Weltmeistertitel. "Man muss mit der Idee zur WM fahren, alles ändern zu können und den Titel zu gewinnen", sagte er nach dem Spiel. "Ist das schwierig? Ja, es ist sehr schwierig. Aber wenn man nicht dieses Ziel hat, was macht man dann überhaupt?"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal