Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Eigene Tür eingetreten: Arsenal-Star Bendtner kurzzeitig festgenommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eigene Tür eingetreten  

Arsenal-Star Bendtner kurzzeitig festgenommen

26.11.2013, 16:15 Uhr | sid

Eigene Tür eingetreten: Arsenal-Star Bendtner kurzzeitig festgenommen. Arsenals Niklas Bendtner sorgt wieder einmal für Wirbel. (Quelle: imago/Sportimage)

Arsenals Niklas Bendtner sorgt wieder einmal für Wirbel. (Quelle: Sportimage/imago)

Der dänische Nationalspieler Nicklas Bendtner (25) hat wieder einmal abseits der Platzes für Ärger gesorgt. Wie englische Medien übereinstimmend berichten, wurde der Stürmer des FC Arsenal am frühen Sonntagmorgen kurzzeitig von der Polizei in Gewahrsam genommen, weil er eine Tür in seiner Luxus-Wohnung in Bushey nahe London eingetreten haben soll.

"Wir dachten, die Tür zum Fitnessraum klemmte - deshalb haben wir versucht, sie zu öffnen", teilte Bendner über das soziale Netzwerk Instagram mit: "Ich entschuldige mich bei meinen Nachbarn für die Unannehmlichkeiten. Die Sache mit der Polizei ist erledigt."

Nach Alkoholfahrt suspendiert

Bendtner kam mit einer Verwarnung davon und muss sich diesmal nicht vor Gericht verantworten. Im Frühjahr war Bendtner hingegen nach einer Alkoholfahrt von einem Gericht in Kopenhagen mit einem dreijährigen Fahrverbot belegt und zu einer Geldstrafe von umgerechnet 113.000 Euro verurteilt worden. Der nationale Fußball-Verband DBU hatte ihn wegen des Vergehens für sechs Monate aus der Nationalmannschaft geworfen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal