Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Milan: Galliani bleibt - Berlusconi-Tochter berufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Milan: Galliani bleibt - Berlusconi-Tochter berufen

30.11.2013, 21:03 Uhr | dpa

Milan: Galliani bleibt - Berlusconi-Tochter berufen. Barbara Berlusconi ist ab sofort zweites Mitglied der Geschäftsführung des AC Mailands.

Barbara Berlusconi ist ab sofort zweites Mitglied der Geschäftsführung des AC Mailands. Foto: Matteo Bazzi. (Quelle: dpa)

Mailand (dpa) - In der sportlichen Krise des AC Mailand hat Clubchef Silvio Berlusconi den Vize-Präsidenten Adriano Galliani zum Bleiben überredet und seine Tochter Barbara zur Co-Geschäftsführerin berufen. Das teilte Milan auf seiner Internetseite mit.

Galliani soll den sportlichen Bereich verantworten, Barbara Berlusconi als zweites Mitglied der Geschäftsführung für die restlichen Angelegenheiten wie Marketing und Werbung zuständig sein. "Von meiner Seite aus habe ich versprochen, näher an der Mannschaft und am Verein zu sein", schrieb Silvio Berlusconi zudem.

Einen Tag nach der Rücktrittsankündigung von Galliani stimmte Berlusconi seinen Vize um. "Bei Milan ist die Sachlichkeit zurück: Adriano Galliani bleibt auf seinem Posten", kündigte Berlusconi am Samstag in einem Schreiben an die Nachrichtenagentur Ansa an. Zuvor hatte er mit Galliani am Freitagabend zusammen gegessen und bis in die Nacht geredet. "Nach dem Abendessen war Adriano Galliani erleichtert", ergänzte Berlusconi.

Galliani, der seit 27 Jahren für den AC Mailand arbeitet, hatte am Freitag seinen Rückzug angekündigt, nachdem ihn Berlusconis Tochter Barbara scharf kritisiert hatte. Sein Ruf sei durch die Kritik an seiner Arbeit schwer beschädigt worden, so Galliani. Er sei mit einem Wechsel in der Vereinsspitze einverstanden, dieser müsse jedoch mit Eleganz geschehen.

Silvio Berlusconi wollte am Samstag eigentlich nach Milanello reisen, um dort mit der Mannschaft, dem Trainer und der Presse zu sprechen. Wegen des schlechten Wetters in Norditalien musste er jedoch in Mailand bleiben, hieß es. Der AC Mailand steckt in einer schweren sportlichen Krise, ist in der Serie A weiter hinter den Erwartungen zurückgeblieben und liegt nur im Tabellenmittelfeld.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017