Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: AC Florenz siegt auch ohne Mario Gomez - Lazio Rom verliert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Serie A  

AC Florenz siegt auch ohne Mario Gomez - Lazio Rom verliert

03.12.2013, 08:12 Uhr | dpa

Serie A: AC Florenz siegt auch ohne Mario Gomez - Lazio Rom verliert. Die Fiorentina gewann 4:3 gegen Hellas Verona.

Die Fiorentina gewann 4:3 gegen Hellas Verona. Foto: Claudio Giovannini. (Quelle: dpa)

Florenz (dpa) - Auch ohne den verletzten deutschen Fußball-Nationalspieler Mario Gomez bleibt der AC Florenz in der italienischen Serie A in der Spitzengruppe vertreten.

Der Club aus der Toskana kam in einem turbulenten Spiel zu einem 4:3 (3:2) gegen Hellas Verona und liegt mit 27 Punkten auf dem fünften Tabellenplatz. Dagegen verliert Lazio Rom, das weiter ohne den an der Schulter verletzten deutschen Torjäger Miroslav Klose auskommen muss, die Spitzenplätze zunehmend aus den Augen. Gegen den Dritten SSC Neapel setzte es daheim ein 2:4 (1:1). Mit 17 Punkten ist Lazio nur Neunter, punkt- und torgleich mit dem Zehnten FC Parma.

Der Argentinier Gonzalo Higuain (24. und 72.) avancierte mit zwei Toren zum Matchwinner für Neapel, das in der Champions-League-Gruppenphase mit Borussia Dortmund noch um einen Achtelfinal-Platz streitet. Außerdem trafen Goran Pandev (49.) und Jose Callejon (90.) für die Gäste. Lazio kam durch ein Eigentor von Valon Behrami (25.) sowie Balde Diao Keita (87.) zu seinen Toren.

In Florenz trafen Zweimal Borja Valero (5. und 14. Minute) sowie Juan Vargas (43.) und Giuseppe Rossi per Elfmeter (53.) für die Gastgeber, bei Verona zeichneten sich Romulo (6.) Juan Iturbe (13.) und Jorginho (72.) als Torschützen aus. Gomez fehlte weiterhin, soll aber womöglich in den kommenden Tagen ins Mannschaftstraining zurückkehren. Der 28-Jährige werde "wenn alles gut läuft" möglicherweise schon in dieser Woche wieder mit dem Team trainieren, erklärte ein Sprecher seines Clubs AC Florenz auf Anfrage. Gomez ist nach seiner Behandlung in München beim DFB-Teamarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in der vergangenen Woche wieder zurück in Italien.

Der "Corriere della Sera" hatte am Montag berichtet, der frühere Münchner könne eventuell schon in der Serie-A-Partie gegen den FC Bologna am kommenden Sonntag wieder im Kader stehen. Den Stürmer plagt eine Sehnenentzündung im Knie, wegen der sein erhofftes Comeback zuletzt verschoben werden musste. Mitte September hatte er einen Innenbandteilriss im Knie erlitten, der jedoch seit einiger Zeit komplett ausgeheilt ist.

Auch Klose steht vor der baldigen Rückkehr. Sein Comeback soll der frühere Münchner nun voraussichtlich am kommenden Sonntag in der Serie-A-Partie beim FC Turin geben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal