Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Boliviens Fußballer drohen mit Streik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Boliviens Fußballer drohen mit Streik

03.12.2013, 23:12 Uhr | dpa

La Paz (dpa) - Im Streit um ausstehende Gehälter drohen die bolivianischen Fußballprofis mit Streik. Der Verein Oriente Petrolero soll seine Spieler seit drei Monaten nicht mehr bezahlt haben.

Zehn Profis wurden laut Gewerkschaft entlassen, nachdem sie aus Protest bei einem Spiel am Sonntag nicht antraten. "Wir ziehen die Möglichkeit in Betracht, die Meisterschaft lahmzulegen", sagte der Vorsitzende der Spielergewerkschaft (Fabol), David Paniagua.

In der bolivianischen Meisterschaft stehen noch drei Spieltage aus. Um Sanktionen zu vermeiden, hatte der Vorstand von Oriente Petrolero zuletzt die Jugendmannschaft des Vereins antreten lassen. Fabol bezeichnete dies als unverantwortlich, weil die Spieler keine Verträge hätten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017