Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Wettbetrug im australischen Fußball gestanden 

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Wettbetrug im australischen Fußball gestanden 

06.12.2013, 16:42 Uhr | dpa

Melbourne (dpa) - Ein 45-Jähriger aus Malaysia und zwei englische Fußballer haben in Melbourne Wettbetrug gestanden. Die beiden 24-Jährigen gaben zu, als Spieler des zweitklassigen australischen Clubs Southern Stars vier beziehungsweise drei Partien beeinflusst zu haben.

Der Verteidiger und der Torhüter wurden mit Geldstrafen von 2000 australischen Dollar (rund 1800 Euro) beziehungsweise 1200 australischen Dollar (rund 1100 Euro) belegt. Der Mann aus Malaysia wird sich im April einer weiteren Anhörung zu Vorwürfen der Manipulation von Spielen zwischen Juli und September 2013 stellen müssen. Am 20. Dezember sollen zudem drei weitere Verdächtige vor Gericht erscheinen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal