Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Lazio enttäuscht - AS Rom bleibt an Juve dran

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Krise ohne Klose  

Lazio Rom enttäuscht - AS bleibt an Juve dran

08.12.2013, 17:53 Uhr | dpa, sid

Lazio enttäuscht - AS Rom bleibt an Juve dran. Krise in der "Ewigen Stadt": Es läuft nicht rund bei Lazio Rom. (Quelle: imago/Insidefoto)

Krise in der "Ewigen Stadt": Es läuft nicht rund bei Lazio Rom. (Quelle: Insidefoto/imago)

Lazio Rom verliert ohne den deutschen Nationalspieler Miroslav Klose in der Serie A weiter an Boden. Die 0:1 (0:1)-Niederlage beim FC Turin war für die Römer bereits das sechste sieglose Spiel in Serie. Während der Klub weiter zehn Punkte Rückstand auf die Europa-League-Plätze hat, durfte Stadtrivale AS Rom wieder jubeln. 2:1 (1:1) hieß es am Ende gegen den AC Florenz, der erneut ohne Mario Gomez antrat.

Üble Attacke 
Fußballfan schlägt auf Torwart ein

Plötzlich stürmt er auf das Spielfeld und geht auf den Keeper los. Video

Maicon Rom früh in Führung (7.). Nach dem Ausgleich durch den Peruaner Juan Vargas (29.) sorgte der eingewechselte Stürmer Mattia Destro bei seinem ersten Saisoneinsatz für den umjubelten Sieg.

Lazio hatte hingegen keinen Grund zu jubeln. Der polnische Abwehrspieler Kamil Glik erzielte das entscheidende Tor für den FC Turin (19. Minute). Lazio steht nach seiner sechsten Saisonniederlage mit nur 17 Zählern im Tabellenmittelfeld.

Ungeschlagener Lokalrivale

Der nach 15 Spieltagen noch ungeschlagene AS Rom (37 Punkte) liegt weiter drei Zähler hinter Spitzenreiter Juventus Turin (40). "Das ist eine außergewöhnliche Serie, wir sind immer noch ohne Niederlage", lobte Trainer Rudi Garcia. "Wir können eine großartige Saison spielen, wenn wir wenige Verletzte haben."

Juventus Turin feierte einen 2:0 (1:0)-Pflichtsieg über Abstiegskandidat FC Bologna und konzentrierte sich direkt danach auf die wichtige Partie in der Champions League bei Galatasaray Istanbul. "Es wird so sein, wie um dein Leben zu spielen, aber wir sind bereit dafür", kündigte der ehemalige Bundesliga-Profi Arturo Vidal an.

Doppelpack von Balotelli

Florenz bleibt nach der Niederlage mit 27 Zählern auf dem fünften Rang. Das Team von Trainer Vincenzo Montella hofft auf ein Comeback von Torjäger Gomez in der kommenden Woche. Schon neun Punkte Rückstand auf die Europa-League-Plätze hat der AC Mailand. Beim 2:2 (1:1) gegen den AS Livorno sicherte Stürmer Mario Balotelli mit einem Doppelpack einen Punkt. "Die Mannschaft spielt gut, wir brauchen nur etwas mehr Glück", bilanzierte der Torschütze.

Der SSC Neapel erlebte vor dem entscheidenden Spiel in der Dortmunder Champions-League-Gruppe gegen den FC Arsenal ebenfalls eine Enttäuschung. Nach dem 3:3 (2:1) gegen Udinese Calcio trotz 2:0-Führung hat der Tabellendritte schon acht Punkte Rückstand auf Juve. "Wir haben verloren, weil wir Fehler gemacht haben, die nicht passieren dürfen", analysierte Trainer Rafael Benitez.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal