Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Premier League: Mesut Özil Treffer gegen Everton reicht nicht aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Remis im Topspiel  

Özil Treffer gegen Everton reicht nicht aus

08.12.2013, 20:06 Uhr | dpa

Premier League: Mesut Özil Treffer gegen Everton reicht nicht aus. Mesut Özil wird von Phil Jagielka vom FC Everton attackiert. (Quelle: imago/BPI)

Mesut Özil wird von Phil Jagielka vom FC Everton attackiert. (Quelle: BPI/imago)

Der FC Arsenal hat die Tabellenführung in der Premier League durch ein 1:1 (0:0) gegen den FC Everton ausgebaut. Großen Anteil daran hatte der deutsche Nationalspieler Mesut Özil.

Er traf in einer mitreißenden Begegnung in der 80. Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:0 für die Gunners. Der kurz zuvor eingewechselte Gerard Deulofeu glich in der 84. Minute aber noch für die Gäste aus.

Die Mannschaft der DFB-Kicker Özil, Per Mertesacker und Lukas Podolski führt die englische Liga nun mit 35 Zählern vor dem FC Liverpool (30), dem FC Chelsea (30) und Manchester City (29) an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017