Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Brasiliens Meister Fluminense FC bleibt nach Entscheidung am Grünen Tisch erstklassig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Entscheidung am Grünen Tisch  

Brasiliens Vorjahresmeister Fluminense bleibt doch erstklassig

17.12.2013, 10:17 Uhr | t-online.de, sid

Brasiliens Meister Fluminense FC bleibt nach Entscheidung am Grünen Tisch erstklassig.  (Quelle: imago/Fotoarena)

Auch der 2:1-Sieg am letzten Spieltag gegen EC Bahia kann Fluminense nicht mehr von dem sportlichen Abstieg retten. (Quelle: Fotoarena/imago)

Dank des Obersten Sportgerichts Brasiliens bleibt Vorjahresmeister Fluminense FC der bittere Gang in die zweite Fußballliga wohl erspart. Stattdessen soll Portuguesa Sao Paulo aufgrund einer Regelwidrigkeit am letzten Spieltag mit einem Punktabzug belegt werden und dadurch absteigen.

Schwerverletzte nach wüster Prügelei

Unfassbare Szenen bei einem Erstligaspiel.

Schwerverletzte nach wüster Prügelei


Mit 5:0-Richterstimmen wurde Portuguesa wegen des Einsatzes eines nicht spielberichtigten Akteurs am letzten Spieltag zu einem Abzug von vier Punkten verurteilt und nahm damit den Abstiegsrang des Traditionsklubs aus Rio de Janeiro ein. Das Urteil wird im WM-Land heftig diskutiert, weil sich Portuguesa eigentlich bereits am vorletzten Spieltag aller Abstiegssorgen entledigt hatte und somit selbst bei einer Niederlage erstklassig geblieben wäre.

Portuguesa will Revision einlegen

Das Strafmaß ergab sich aus drei Punkten Zwangsabzug sowie der Aberkennung des Zählers vom abschließenden Remis (0:0) gegen Gremio Porto Alegre. Der Klub will gegen die Entscheidung aber Revision einlegen.

Gegen Gremio hatte Portuguesa am 8. Dezember den Mittelfeldspieler Heverton eingesetzt, obwohl dieser nur zwei Tage zuvor wegen einer Roten Karte zu zwei Spielen Sperre verurteilt worden war. Da wegen des Wochenendes nicht die Möglichkeit eines Einspruchs bestand sowie die schriftliche Urteilsverkündung erst am Montag eintraf, hielt sich der von portugiesischen Einwanderern gegründet Klub nicht an das Urteil.

Ebenfalls wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Akteurs wurde auch CR Flamengo mit vier Punkten Abzug bestraft. Der Pokalsieger aus Rio de Janeiro fiel damit auf Rang 16 zurück, einen Platz über der Abstiegszone.

Vasco da Gama künftig ohne Hauptsponsor

Unterdessen hat ein anderer brasilianischer Traditionsklub massive Probleme. Nach dem Abstieg in die Zweitklassigkeit und einem bestehenden Negativimage wegen Rowdys unter den Anhängern, springt Brasiliens Traditionsklub Vasco da Gama jetzt auch noch der Hauptsponsor ab.

Wie der japanische Autokonzern Nissan verkündete, wird der bis Ende 2017 abgeschlossene Vertrag aufgelöst. Begründet wurde die Entscheidung mit den Fankrawallen beim Saisonfinale. Die Szenen der Gewalt beim Duell gegen Atletico Paranaense seien "unvereinbar mit den Werten und Prinzipien" des Konzerns, hieß es in einer Pressemitteilung.

Der Klub hätte laut brasilianischen Medien noch umgerechnet 6,54 Millionen Euro für die kommenden vier Jahre erhalten. Von Vereinsseite gab es keine offizielle Stellungnahme.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal