Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Rassistische Gesänge: AS Rom spielt ohne Fans

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Rassistische Gesänge: AS Rom spielt ohne Fans

17.12.2013, 16:41 Uhr | dpa

Rassistische Gesänge: AS Rom spielt ohne Fans. Mario Balotelli wurde von Fans des AS Rom rassistisch beleidigt.

Mario Balotelli wurde von Fans des AS Rom rassistisch beleidigt. Foto: Daniel dal Zennaro. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Wegen rassistischer Fan-Gesänge gegen Stürmerstar Mario Balotelli muss der italienische Fußball-Erstligist AS Rom für zwei Spiele seine Fan-Kurve schließen.

Das Sportgericht der Serie A entschied, dass der Tabellenzweite in seinem nächsten Heimspiel die Südkurve des Olympiastadions und in der darauffolgenden Partie die Süd- und Nordkurve schließen muss. Die Fans des Clubs hatten beim 2:2 gegen den AC Mailand Milan-Stürmer Balotelli mit rassistischen Gesängen beleidigt.

Ebenfalls vom Sportgericht bestraft wurde Inter Mailand. Wegen der diskriminierenden Gesänge seiner Fans in der Partie beim SSC Neapel am Sonntag (2:4) muss der Club im Derby gegen den AC Mailand am kommenden Wochenende die Nordkurve des Stadions schließen. Inter muss zudem genauso wie der AS Rom 50 000 Euro Strafe zahlen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal