Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Spielmanipulationen: Lange Sperren für Slowaken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Spielmanipulationen: Lange Sperren für Slowaken

17.12.2013, 22:47 Uhr | dpa

Bratislava (dpa) - In der Slowakei sind sechs aktuelle und frühere Fußballer von Dunajska Streda wegen Spielmanipulationen lange gesperrt worden. Die beiden früheren Spieler Ivan Ziga und Marian Dirnbach, die als Schlüsselfiguren des Skandals ausgemacht wurden, erhielten Sperren von jeweils 25 Jahren.

Sie sollen Bestechungsgelder an vier aktuelle Spieler gezahlt haben. Von den Aktiven erhielten Tomas Huber, Michal Dian und Marek Bozon Sperren von 18 Jahren, der frühere slowakische Nationalspieler Ivan Hodur wurde für 14 Jahre gesperrt. Die Spieler sollen bis zu 60 000 Euro erhalten haben. Die Haupt-Drahtzieher des Skandals sollen in Asien sitzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal