Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Martin Demichelis verklagt Ex-Klub FC Malaga: Es geht um 400.000 Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Es geht um 400.000 Euro  

Martin Demichelis verklagt seinen Ex-Klub

19.12.2013, 13:17 Uhr | dpa

Martin Demichelis verklagt Ex-Klub FC Malaga: Es geht um 400.000 Euro. Martin Demichelis im Trikot des FC Malaga. (Quelle: imago/MIS)

Martin Demichelis im Trikot des FC Malaga. (Quelle: MIS/imago)

Der frühere Bayern-Profi Martin Demichelis hat den spanischen Erstligisten FC Malaga wegen ausstehender Gehaltszahlungen verklagt. Der Argentinier, der in England bei Manchester City unter Vertrag steht, hatte eine Anwaltskanzlei in der südspanischen Hafenstadt beauftragt, gegen seinen früheren Klub juristisch vorzugehen.

Guardiola kommt ins Schwärmen 
"Es ist eine Ehre Trainer von Franck zu sein"

Nach dem Sieg gegen Guangzhou findet der FCB-Coach nur lobende Worte für Ribéry. Video

Wie die Kanzlei mitteilte, will der Innenverteidiger dem Ansehen des FC Malaga keinen Schaden zufügen und würde es vorziehen, eine einvernehmliche Regelung mit dem Traditionsklub zu finden.

Es geht um 400.000 Euro

Laut Medienberichten geht es in der Klage um Forderungen in Höhe von 400.000 Euro aus der vorigen Saison. Das Sportblatt "As" berichtete, der vom deutschen Coach Bernd Schuster trainierte FC Malaga habe die ausstehenden Gehaltszahlungen eingeräumt und die Absicht geäußert, das Geld möglichst bald zu zahlen.

Demichelis, der von 2003 bis 2010 für Bayern München gespielt hatte, war im vorigen Sommer ablösefrei von Malaga zu Atletico Madrid gewechselt. Von dort ging er nicht einmal zwei Monate später zu Manchester City, was den Madrilenen eine Ablösesumme von fast fünf Millionen Euro einbrachte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal