Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Enthüllungsbuch: Gerichtliche Niederlage für Ribéry

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Enthüllungsbuch: Gerichtliche Niederlage für Ribéry

19.12.2013, 18:48 Uhr | dpa

Enthüllungsbuch: Gerichtliche Niederlage für Ribéry. Franck Ribery hat im Kampf gegen ein Enthüllungsbuch vor Gericht eine Niederlage erlitten.

Franck Ribery hat im Kampf gegen ein Enthüllungsbuch vor Gericht eine Niederlage erlitten. Foto: Dominic Favre. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - FC-Bayern-Star Franck Ribéry hat im Kampf gegen ein Enthüllungsbuch eine gerichtliche Niederlage erlitten. Ein Ermittlungsverfahren gegen die Autoren des Buchs "La Face cacheé de Franck Ribéry" ("Die dunkle Seite des Franck Ribéry") wurde vom Richter eingestellt.

Das Urteil sei bereits am 6. Dezember gefallen, berichteten Medien unter Berufung auf Justizsprecher in Paris. Das Verfahren hatte der Fußball-Profi vor gut einem Jahr in Frankreich angestrengt.

In dem Werk zweier Journalisten wird im Detail auf die Sex-Affäre um Ribéry und eine minderjährige Prostituierte eingegangen. Da die Justiz in Paris wegen dieses Skandals noch ermittelt, hatte Ribéry die "Verletzung des Ermittlungsgeheimnisses" geltend gemacht und einen Verkaufsstopp gefordert. Ribéry werde Berufung einlegen, sagte Anwalt Carlo Brusa der Nachrichtenagentur AFP.

Der Prozess gegen Ribéry und Nationalmannschaftskollege Karim Benzema von Real Madrid war im Juni unmittelbar nach dem Auftakt vertagt worden. Beiden wird vorgeworfen, Sex mit der seinerzeit minderjährigen Prostituierten Zahia D. gehabt zu haben. Die Profis müssen sich nun zwischen dem 20. und dem 23. Januar 2014 vor Gericht verantworten.

Unter den insgesamt acht Angeklagten sind auch Ribérys Schwager und ein ehemaliger Pariser Nachtclubbesitzer. Für Beziehungen mit minderjährigen Prostituierten sieht das Gesetz in Frankreich eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren vor. Die Justiz muss allerdings nachweisen, dass die Betroffenen das Alter des Mädchens kannten.

Die inzwischen als Dessous-Designerin arbeitende Zahia D. hatte im Polizeiverhör zwar ausgesagt, sie habe als Minderjährige 2008 mit Benzema und 2009 mit Ribéry Sex gegen Bezahlung gehabt. Sie versicherte aber auch, die beiden Profis hätten ihr damaliges Alter nicht gekannt. Das beteuert auch Ribéry. Benzema bestreitet derweil, die Dienste des Escortgirls in Anspruch genommen zu haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal